Neuigkeiten vom Verein

12.06.2017 l Gut gelaunt in die neue Triathlon-Saison
Lohner Teams vor ersten Wettkämpfen in der Regionalliga und Landesliga / Patrick Olberding verstärkt die Erste
Für die Lohner Top-Athleten wird es am Sonntag in Hamburg ernst. Die Landesliga-Teams starten schon heute in Hannover.

Über 200 Bilder – und auf allen gut gelaunte Menschen: Beim offiziellen Fototermin im Lohner Stadion war die Vorfreude der Triathleten von BW Lohne förmlich zu spüren. An diesem Wochenende starten die drei Lohner Mannschaften in die neue Saison. Bei bester Stimmung – auch wenn die bestellten neuen Wettkampf-Outfits am Donnerstagabend noch immer nicht eingetroffen waren.

Aushängeschild der aufstrebenden Triathlon-Sparte ist weiter das Herrenteam in der Regionalliga Nord, das am Sonntag beim Vierlanden-Triathlon in Hamburg in die Saison startet. Nach Platz 15 im Premierenjahr 2015 und Rang acht in 2016 streben die Lohner laut Kapitän Benedikt Hintze Platz sechs bis zwölf an. „Wir wollen uns weiter etablieren, uns weiterentwickeln und den Kader verjüngen“, sagt der Lohner.

Prognosen sind schwierig, denn die Liga wurde von 18 auf 21 Teams aufgestockt. Und auch bei den Lohnern gab es Veränderungen. Während Carsten Höhle künftig in der zweiten Mannschaft startet, rückt Patrick Olberding (22) in die Erste auf. „Seine Stärke ist natürlich das Radfahren, aber er ist auch ein sehr guter Läufer geworden“, lobt Benedikt Hintze den Neuen. Christian Gärtner will sich künftig mehr aufs Schwimmen konzentrieren, bleibt dem Team aber als Betreuer erhalten.

Für die Lohner Landesliga-Teams beginnt die Saison am Samstag in Hannover-Limmer. Die Frauen streben nach Platz vier im Vorjahr wieder eine
Top-4-Platzierung an. Allerdings können sie aufgrund von Einzelstarts nicht immer in Bestbesetzung antreten. Am Samstag fallen bereits Inga Hintze und Katharina Stark aus. Sie starten beim Ironman 70.3 im Kraichgau.

Das gleiche Problem hat auch die zweite Herrenmannschaft, die das Saisonziel nach Platz sechs im Vorjahr etwas nach unten korrigiert. Mit Jamal Frerichs und René Meyer hat die Zweite zwei Talente in ihren Reihen, denen Benedikt Hintze auch einmal den Sprung in die Regionalliga zutrauen würde.

Im Bild:
Massenstart: Die Lohner Triathleten beim Fototermin auf der Laufbahn im Heinz-Dettmer-Stadion.
Foto: Hellersdorf

Aktuelles
21.11.2017
BW Lohne hat den nächsten Schritt aus der beängstigenden Talfahrt gemacht. Eine Woche nach dem 2:1-Befreiungsschlag gegen den TSV Oldenburg, ...
14.11.2017
Tore von Frank Placke und Tim Wernke brachten die Wende. Und Coach Thomas Schmunkamp war dankbar, dass man auf Platz 1 spielen durfte ...
07.11.2017
BW Lohne kommt zurzeit in der Fußball-Landesliga auf keinen grünen Zweig. Gestern unterlag der gebeutelte Vizemeister beim SV Bad Rothenfelde mit 2:4 (0:2) ...
Sponsor